paloMare - SEGELN IM MITTELMEER
Menu ein-/ausblenden

Segelrevier Sardinien – ein Paradies in azurblau und smaragdgrün

Viele bezeichnen Sardinien als einzigartiges Strandidyll, da können wir wirklich nur zustimmen. Un sogno di blu, ein Traum in Blau, so sagt man. Verlockende Namen wie Costa Smeralda und La Maddalena unterstützen den Ruf der Insel mit ihrem azurblauen bis smaragdfarbenen Wasser und sagenhaften Strandbuchten.

Ein großer Teil dieser Badeparadiese sind nur mit dem Schiff zu erreichen. Was für ein Luxus also, dass wir die Küsten mit der Paloma ersegeln können, um die zahlreichen wie schönen Buchten zu entdecken und dort vor Anker zu gehen.

Fast 2000 Kilometer Küste mit kristallklarem Wasser, riesigen Naturschutzgebieten, vorgelagerten Inseln und Inselchen mit Sonnengarantie ab spätestens Mitte Mai. Außerdem beschert die Thermik rund um Sardinien uns Seglern gute und beständige Winde.

im Vorbeisegeln: Tavolara

Das kleinste Königreich der Welt passieren wir sobald wir die Bucht von Olbia verlassen. Ein cleverer Korse namens Guiseppe Bertoleoni, der sich auf dem damals unbewohnten Fels niederliess; begrüßte 1836 König Carlo mit den Worte: Der König von Tavolara begrüßt den König von Sardinien. Der amüsierte Carlo schenkte daraufhin die Insel dem Korsen und bestätigte dieses auch noch schriftlich. Da war es geboren, dass kleinste Königreich der Welt. Noch heute leben dort etwa 20 Menschen, die alle zur königlichen Familie Bertoleonie gehören und eine Gaststätte betreiben.

im Vorbeisegeln: Porto Cervo

VIP und HIP. Vorbeischauen kann man ja Mal, zum "Yachtwatching" am beliebtesten Urlaubsziel des internationalen Jetset. Von Karim Aga Khan IV gegründet, wurde Porto Cervo bei den Reichen und Superreichen schnell populär. Beeindruckend liegen die Luxusyachten in der Plazza Azzurra, dem Hafen von Porto Cervo an der Costa Smeralda. Kleiner Abstecher in die Disco ? Kein Problem, mit 200 Euro Eintritt z.B. ins "Billioaire".

Törnziele im La Maddalena Archipel

La Maddalena ist eine Inselgruppe an der Straße von Bonifacio zwischen Sardinien und Korsika. Mit über 62 Inseln und Inselchen ( manchmal nur kleine Inselberge ) ist das La Maddalena Archipel ein Nationalpark mit vielen Naturschutzgebieten. Die wirklich zauberhaften Inseln mit Ihren Sandstränden und türkisem bis smaragdfarbenen Wasser bieten viele Ankermöglichkeiten und Entdeckungstouren im Wasser und auch an Land. Auf einge der Inseln gehe ich ein bisschen näher ein : Maddalena, Caprera, Spargi, Budelli.

Maddalena ist die Hauptstadt der Insel La Maddalena, der einzige ständig bewohnte Ort des Archipels und eine malerische kleine Hafenstadt. La Dolce Vita auf der Piazza Garibaldi, frischer Fisch fürs Abendessen in der kleinen Markthalle, Flanieren durch die Altstadt oder zum alten Fischerhafen Cala Gavetta. Ein kleiner Damm und eine alte Brücke verbinden La Maddalena mit Caprera:

Caprera, die sehr felsige Insel besitzt neben traumhaft schönen Stränden alte Pinienwälder sowie faszinierende Riffe. Taucher können an den dortigen Küsten eine einmalige Unterwasserwelt beobachten.Die Natur ist von Menschenhand ungerührt und die Insel ein Paradies.

Budelli ist eine unbewohnte kleine Insel mit rosaroten Stränden. Das Rosarot des Strandes entstand durch die zerkleinerten roten Korallen, die hier in Küstennähe gedeihen. Leider musste im Jahr 2000 die Insel für den Badeurlaub geschlossen werden, den Tausende nahmen ein bisschen des feinen Sandes als Souvenir mit und zerstörten die Strände. Heute darf man die sich langsam erholende Insel wieder besuchen, aber bis man wieder baden darf wird noch Zeit vergehen.

Spargi gehört zu meinen Lieblingszielen und ich bin immer wieder begeistert von den Stränden, dem Wasser, der Unterwasserwelt und der Flora. Das Wasser ist türkis und glasklar, die Sandstrände von feinstem weissen Sand. Man kann Seesterne, Korallen und Anemonen sehen und es gibt wunderschöne kuriose Felsen und Klippen. An Land duftet es nach Wildkräutern, Lorbeer und Myhrte und es blühen die seltenen hübschen Trichternarzissen: Jede Bucht ist anders und einfach nur wunderschön!



Gerne gestalten wir den Törn nach Euren Bedürfnissen auch zu individuellen Terminen!
Home | Die Yacht | Törns 2018 | Revier | Logbuch | Weitere Infos | Seemanns... | Kontakt | Impressum | Datenschutz